Angelika von Janotta mit Silber-Medaille geehrt

Bericht aus der Donauzeitung von 24.3.2009

Dillingen Angelika von Janotta ist für ihr Engagement bei der Kreiswasserwacht Dillingen geehrt worden. Seit über zehn Jahren ist sie Jugendleiterin. Der Kreisvorsitzende und technische Leiter des Bezirks Schwaben, Wolfgang Piontek, überreichte ihr die Wasserwacht-Medaille in Silber.
 
In seiner Laudatio dankte er von Janotta für ihre langjährige Tätigkeit, bei der sie im Kreis rund 600 Kindern und Jugendlichen vorstehe. „In der heutigen Zeit gebührt jedem, der sich ehrenamtlich für die Allgemeinheit einbringt, unsere Anerkennung.“

Piontek wies auf die immer schwerer werdende Situation in den ehrenamtlichen Bereichen hin. Er stellte heraus, wie wichtig gerade die Nachwuchsarbeit ist, um auch in Zukunft die Sicherheit am und im Wasser für die Bevölkerung durch die Einsatzgruppen und Wachstationen gewährleisten zu können. An dieser Stelle dankte er allen Jugend- und Gruppenleitern für die sehr gute Arbeit, die sich jährlich in den Platzierungen auf Bezirks- und Landeswettbewerben widerspiegle.

Auch Naturschutz und Soziales sind Thema

In den Gruppenstunden werden neben Rot-Kreuz-Themen wie Erste Hilfe auch Naturschutz und Soziales behandelt.

Hier sollen die Kinder und Jugendlichen laut Pressemitteilung nicht nur für eine spätere Tätigkeit in der Wasserwacht wie beispielsweise als Rettungsschwimmer, Taucher oder Bootsführer vorbereitet werden, sondern auch „Dinge fürs Leben“ lernen. (pm)





Veröffentlicht am:
20:20:00 24.03.2010 von Administrator




Du bist der 13000. Besucher